Burgenländische Nachwuchsliga

Oberpullendorf, 9. Mai 2024

 

4 Teilnehmer aus Neusiedl (Henry, Lorenz, Miller, Sam) waren mit Begeisterung dabei, es reichte zwar nicht für einen Stockerplatz, aber mit dem Ergebnis kann man durchaus zufrieden sein.

In 3 Gruppen wurde um den Sieg gekämpft. In Gruppe 2 gingen Henry und Lorenz an den Start. Mit jeweils 2 Siegen konnte man sich auf den Rängen Platz 5 und 6  platzieren. Das direkte Duell ging diesmal an Henry, die Entscheidung fiel erst im fünften Satz.

Sam und Miller spielten in der Gruppe 3 in unterschiedlichen Vorrunden-Gruppen, konnten aber keinen Sieg einfahren. In der Finalrunde (Spiel um Platz 7-11) konnte sich Miller aber noch steigern und den 9. Platz erreichen (nicht schlecht für das erste Antreten bei einem Tischtennis-Turnier).

 

Es hat allen viel Spaß gemacht, wir gratulieren zu dem einen oder anderen Sieg. Bis zum nächsten burgenländischen Nachwuchsturnier im Herbst heißt es, weiterhin fleißig trainieren....

 


Karl und Wilfried Lenauer holen Vizelandesmeister-Titel bei den Senioren-Mannschafts-Meisterschaften

 

Sieggraben, 9.Mai 2024

 

Unsere erfolgreichen Senioren mussten sich nur dem späteren Sieger und Landesmeister Kirchschlag geschlagen geben, alle anderen Partien konnten souverän gewonnen werden. Mit einer Bilanz von 7:2 konnte sich Wilfried in der Einzelrangliste auf Platz 3 positionieren. Karl konnte ebenfalls 3 Siege beisteuern, in der Doppelrangliste stehen die Beiden mit einem Verhältnis von 3:2 ebenfalls auf Platz 2.

 

Wir gratulieren herzlich zu dieser hervorragenden Leistung!


Österreichische Meisterschaften Senioren - 19.-21.4.2024 in Baden (NÖ)

 

Der UTTC Neusiedl am See war bei den diesjährigen ÖM der Senioren  durch Karl und Wilfried Lenauer vertreten. 234 Spieler und Spielerinnen aus ganz Österreich traten in den verschiedenen Altersklassen an. 

 

Karl:  

Bewerb 70+

In der Vorrundengruppe G hatte Karl eine starke 4er Gruppe erwischt. Er konnte zwar ein Spiel gewinnen und mit einem Sieg reichte es zum Aufstieg in die Finalrunde nicht. 

Bewerb 65+

Diesmal erreichte Karl in der Vorrundengruppe den 2. Platz und stieg in die Finalrunde auf. Doch der nächste Gegner aus Tirol war für Karl zu stark.

 

Wilfried:

Bewerb 65+

Wilfried war in dieser Altersklasse gesetzt, musste keine Vorrunde spielen, und damit gleich für die Finalrunde qualifiziert. 1. Runde ein Freilos und damit stand Wilfried in der 2. Runde einen Spieler aus Niederösterreich gegenüber. Ein gefährlicher und erfahrener Materialspieler spielte mit Wilfried „Katz und Maus“. Ein klares 0:3 bedeutete das Ende unter den letzten 32 Spieler.

Bewerb 60+

Hier in der Vorrundengruppe J wurde Wilfried Erster aufgrund des besseren Satzverhältnisses und das bedeutete den Aufstieg in die Finalrunde. Die erste Runde wurde von Wilfried klar gewonnen (8,8,3) und in der zweiten Runde wartete wieder ein Materialspieler, der glatt 3:0 gewann.

 

Doppelbewerb Herren 65+

Nach einem Freilos in der ersten Runde ging es gleich gegen die Erstgesetzten und Titelverteidiger aus Oberösterreich los. Schon nach den ersten Ballwechseln wussten Karl und Wilfried, dass das Spiel nicht zu gewinnen ist. Ein klares 0:3 (7,4,5) bedeutete das Ausscheiden aus diesem Doppelbewerb.

 

 

Autor: W. Lenauer


WIN-Turnier Serie 4 - 16.-17.3.2024 in Linz

 

216 Burschen (284 Teilnehmer insgesamt)) kämpften in 21 Gruppen um die Podestplätze. Einmal im Jahr wird dieses TOP-Turnier traditionell in der TIPS-Arena in Linz gemeinsam mit den Mädchen ausgetragen. Schon von der unglaublichen Kulisse mit den unzähligen Tischen muss man beeindruckt sein.

Endlich, nach langer Durststrecke seit 2019, konnte Neusiedl wieder einen Spieler zu diesem Turnier entsenden. Lorenz Fuhrmann ging in der Gruppe 19 erstmalig an den Start (Einsteiger). Er konnte insgesamt 3 Siege einfahren und platzierte sich am Ende auf dem ausgezeichneten 6. Platz. 2 knappe Niederlagen im fünften Satz verhinderten eine noch bessere Platzierung. Für das erste Antreten eine beachtliche Leistung.

 

Lorenz, wir gratulieren dir herzlich und freuen uns schon auf das nächste Turnier!

 

Autor: G.Enz 


Burgenländische Landesmeisterschaften 2024

in Neusiedl/See - 9. und 10. März

 

Phillip Enz ist Landesmeister!

 

Auch heuer durfte der UTTC Neusiedl/See wieder die Meisterschaften austragen. Erfreulich waren die vielen Nennungen, sowohl in der allgemeinen Klasse als auch im Nachwuchs. In unzähligen, spannenden und knappen Spielen wurde in den einzelnen Kategorien um den Titel gekämpft. 

 

Samstag, 9.3.2024 - allgemeine Klasse:

Im Herren Bewerb A witterten alle Spieler die große Chance, den begehrten Landesmeister zu erreichen, da der als Nr. 1 gesetzte Spieler Martin Storf (UTTC Oberwart) leider nicht teilnehmen konnte. Die beiden anderen Bundesliga-Spieler aus Oberwart, Michael Seper und Andre Kases scheiterten beide im Halbfinale. Damit war klar, dass dieses Jahr der Titel nicht nach Oberwart gehen wird (seit 2017 holten immer Spieler aus Oberwart den Landesmeister - mit 2jähriger Unterbrechung aufgrund von Corona). Im Finale, Phillip Enz gegen Gerhard Janitsch (UTTV Pinkafeld), ging Phillip mit einem 3:1 Sieg von der Platte und krönte sich somit zum 1. Mal zum Landesmeister in der allgemeinen Klasse in seiner Karriere (im Nachwuchsbereich war er 18facher Landesmeister). Weiters darf er sich über die Bronzemedaille im Bewerb Herren Doppel mit seinem Partner Tobias Weninger (Oberwart) freuen.

Auch im Bewerb D gab es Grund zu feiern, stand doch ein Neusiedler ganz oben auf dem Treppchen und darf sich über Platz 1 freuen: Wilfried Lenauer.

Ebenfalls über einen Stockerlplatz freuen können sich:

Josef Spanik - Bewerb Herren B - Platz 3

Lorenz Fuhrmann - Bewerb U21 männlich - Platz 3

 

Sonntag, 9.3.2024 - Nachwuchs:

Bis zum frühen Abend dauerten die Titelkämpfe an, unsere Neusiedler Nachwuchsspieler konnten leider keinen Landesmeister-Titel erreichen, aber dafür viele Silber- und Bronzemedaillen:

Henry Fietzke - U19 männlich - Platz 3

Henry Fieztke & Lorenz Fuhrmann - U19 Doppel männlich - Platz 2

Moriz Liedl-Huber & Michal Mikusenic - U19 Doppel männlich - Platz 3

Dominika  Rendekova / Sona Mikusenic - U17 weiblich - Platz 3

Dominika  Rendekova / Sona Mikusenic - U15 weiblich - Platz 3

Dominika  Rendekova & Sona Mikusenic - U17 Doppel weiblich - Platz 2

Henry Fietzke & Lorenz Fuhrmann - U15 Doppel männlich - Platz 3

Sona Mikusenic - U13 weiblich - Platz 2

Dominika Rendekova - U13 weiblich - Platz 3

Lorenz Fuhrmann - U13 männlich - Platz 3

Lorenz Fuhrmann - U11 - Platz 3

 

Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich!

 

Autor: G.Enz


Herbstdurchgang in der Meisterschaft ist geschlagen - Rückblick

 

NEUB1 - 1. Landesliga

Mit einer Bilanz von 2 Siegen und 1 Unentschieden aus 8 Spielen kann man durchaus zufrieden sein. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten kam die Mannschaft mit Wilfried, Jozef und Akos richtig gut ins Spiel. Vor allem Akos konnte in den letzten 3 Partien alle Einzel gewinnen, also 9 Siege in Folge. In der Tabelle überwintern die Seestädter auf dem guten 6. Platz.  Wir blicken daher zuversichtlich in das Frühjahr, wo wir natürlich auf viele weitere Siege hoffen.

 

NEUB2 - 2. Klasse

Leider hat es bis zum Ende der Herbstmeisterschaft nicht zu einem Punktgewinn gereicht. Nichts desto trotz sind wir alle überzeugt, dass im Frühjahr vielleicht doch der eine oder andere Punkt möglich ist, vor allem in den knappen Partien. Daher bleibt für die 2. Mannschaft leider nur der 9. und letzte Platz in der Tabelle.

 

2. Bundesliga - SV Leoben

Für Phillip mit seiner Mannschaft sieht es im heurigen Jahr noch besser aus als die vorige Saison, da konnte man nach 11 Runden 22 Punkte verbuchen und befand sich auf dem 8. Tabellenplatz. Heuer sind es bereits 26 Punkte nach 11 Runden und man liegt in der Tabelle auf 5. Platz. Im letzten Spiel der Herbstrunde konnte der SV Leoben als einzige Mannschaft sogar dem Tabellenführer und Titelanwärter Ebensee einen Punkt abringen - tolle Leistung! Kommentar Mannschaftskapitän Köberl: "Der Einzug ins obere Playoff ist uns so gut wie nicht mehr zu nehmen!" Im 1. Durchgang sind noch 4 Spiele zu bestreiten: Ende Jänner eine Doppelheimrunde gegen Sierndorf und Tulln (ebenfalls Titelanwärter) und Anfang Feber die letzte Doppelrunde auswärts gegen Biesenfeld und Pottenbrunn.

 

Autor: G.Enz


2. Nachwuchs-Advent-Turnier des UTTC Neusiedl/See - Lorenz Fuhrmann dominiert in Gruppe A - 19.12.2023

 

 

Am Dienstag stand statt dem üblichen Nachwuchstraining wieder das Advent-Turnier auf dem Programm, das voriges Jahr großen Anklang gefunden hat.  Geleitet und organisiert wurde das Turnier von Trainer Andras, „Jugendwart“ Wilfried und Obmann Georg..  Heuer waren 11 Teilnehmer dabei, die in 3 Vorrundengruppen eingeteilt wurden. Man ging mit großem Ehrgeiz und Kampfgeist in die Spiele, äußerst knappe Entscheidungen gab es in manchen Begegnungen erst im fünften Satz.

Durchführungsmodus:  Vorrunde: jeder gegen jeden. Danach spielten im Play-Off die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten gegeneinander um den 1. Platz in der jeweiligen Gruppe.

 

Als großer Sieger in der Gruppe A ging diesmal Lorenz hervor. In Gruppe B gab es einen überraschenden Sieger, der jüngste Nachwuchsspieler in unserem Kader, Sam (7 Jahre) konnte sich in der Vorrundengruppe gegen seine Gegner und auch im Play-Off durchsetzen. In der Gruppe C heißt der Sieger Matthias.

 

Ergebnisse Gruppe A:

1.Lorenz

2.Berti

3.Moriz

4.Michal

Ergebnisse Gruppe B:

1.Sam

2.Christian

3.Rafael

4.Nika

Ergebnisse Gruppe C:

1.Matthias

2.Soni

3.Lena

 

 

Wir gratulieren allen Siegern!

 


1. Burgenländische Hobby-Meisterschaft - Vater/Sohn-Mannschaft aus Neusiedl auf dem Podest

 

Am Sonntag, den 26.11.2023, fand in Neusiedl die erste burgenländische Hobby-Meisterschaft mit reger Beteiligung statt. 15 Mannschaften stellten sich der Herausforderung und kämpften fair und mit großem Einsatz um den Landesmeister-Titel. In 3 Vorrundengruppen zu je 5 Mannschaften wurden die Positionen für die Finalrunde bestimmt. In den abschließenden 3er-Gruppen wurden dann die Endplatzierungen ermittelt.

Zum großen Sieger kürte sich die Paarung Lukas Federer/Dominik Balazs, die alle ihre Mannschaftsspiele gewinnen konnte. Knapp dahinter folgten Bernd Ugrinovich/Robert Enderlin. Auf Platz 3 erfreulicherweise unsere Paarung Hannes/Oliver Hieke.

Teilgenommen haben auch noch 3 Nachwuchs-Mannschaften  und 1 weiteres Vater/Sohn-Gespann aus Neusiedl - die Platzierungen: 

6. Platz: Fuhrmann Lorenz / Fietzke Henry

10. Platz: Mikusince Michael sen. / Michal jun.

12: Platz: Sarkozi Bertalan / Liedl-Huber Moritz

15. Platz: Mikusinec Soni / Fietzke Sam

 

Wir gratulieren!

Bericht und weitere Fotos auf BTTV: https://www.bttv.at/pages/posts/bttv-hobbymeisterschaft-1953.php

 


Neusiedl's Joungsters erfolgreich bei den 1. BNWL in Neudörfl (19.11.2023) - 3 Mal am Podest

 

Endlich fand das 1. Turnier der burgenländischen Nachwuchsliga in der heurigen Saison statt, das von unseren Spielern schon sehnsüchtig erwartet wurde. Gleich 5 Teilnehmer aus Neusiedl waren dabei: Lorenz, Moriz, Berti, Henry und Sam - eine rekordverdächtige Zahl!  Bestens betreut von unserem Trainer Andras und angefeuert von den mitgereisten Fans ging man optimistisch in die Spiele.

Die Bilanz am Ende kann sich sehen lassen - 2 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille:

Lorenz Fuhrmann - 2. Platz in der  Gruppe 2

Berti Sarkozi  - 3. Platz in der Gruppe 2

Moriz Liedl-Huber - 2. Platz in der Gruppe 3

Für Henry (Gruppe 1) und Sammy Fietzke (Gruppe 3) hat es diesmal leider noch nicht für das Stockerl gereicht, aber der eine oder andere Satzgewinn war schon dabei.

 

Wir gratulieren den Siegern und natürlich auch allen anderen Teilnehmern herzlich!

 

 


BTTV Meisterschaft - Zwischenbilanz

 

Mehr als die Hälfte der Herbstrunde ist bereits gespielt - die beiden Mannschaften aus Neusiedl kämpfen um jeden Punkt !

 

NEUB1 - 1. Landesliga

Die Herbstsaison begann für die Mannschaft rund um Kapitän Wilfried Lenauer mehr als holprig. In den ersten drei Runden musste man 3 Niederlagen einstecken. Dann gelang jedoch gegen Sieggraben ein Unentschieden und gegen Oberpuellendorf 2 ein Sieg. Mit den wertvollen 3 Punkten konnte man auf den 7. Platz in der Tabelle vorrücken. 3 Runden sind noch zu absolvieren: gegen Pinkafeld, Hornstein und Kirchschlag.

NEUB2 - 1.Klasse

Schwer zu kämpfen haben die freiwilligen Aufsteiger in der 1. Klasse, Kapitän und Obmann Georg Wiedenmann konnte mit seiner Mannschaft bis jetzt noch keinen Punkt holen. Äußerst knappe und viele verlorene Spiele im fünften Satz, das Glück war bis jetzt nicht auf der Seite der Spieler. Hier sind bereits 6 Runden absolviert, 2 bleiben noch bis zum Ende der Herbstsaison gegen Neudörfl 2 und 3.


Drei 1. Plätze beim internationalen Turnier in Oberwart - 28.10.2023

 

Nicht nur die Teilnehmeranzahl war rekordverdächtig, auch die Anzahl an Stockerplätzen kann sich sehen lassen ...

 

Nach 2jähriger Pause aufgrund von Corona fand dieses Jahr wieder dieses Turnier statt. Der UTTC Oberwart konnte sich über insgesamt 257 Nennungen freuen, die Teilnehmer kamen aus Ungarn, Steiermark, Niederösterreich und dem Burgenland. Beginn war um 8:30, die letzten Spiele fanden um ca. 22 Uhr statt. Aus Neusiedl nahmen 11 Spieler teil - 5 Nachwuchsspieler & 6 Erwachsene - eine historische Zahl.

 

Den 1. Platz sichern konnten sich unsere Spieler in den folgenden Bewerben:

U11 - Lorenz Fuhrmann

Einzel E - Georg Wiedenmann

Einzel B (Trostbewerb) - Jozef Spanik

 

Weitere Stockerlplätze:

Einzel C - Jozef Spanik - 3. Platz

U13 - Lorenz Fuhrmann - 3. Platz

U11 - Moriz Liedl-Huber - 3. Platz

Einzel E (Trostbewerb) - Tristan Mikula - 3. Platz

Einzel F (Trostbewerb) - Michal Mikusenic sen. - 3. Platz

Gesamtergebnisse siehe: 

http://www.uttc-oberwart.at/

https://www.bttv.at/pages/posts/internationales-tt-turnier-in-oberwart-ergebnisse-1938.php

 

Wir gratulieren herzlich zu diesem super Ergebnis!

 


Dreiländerturnier - Sonntag, 8.10.2023 - Neusiedl/See

2. Platz für die Mannschaft aus Neusiedl

 

Erstmals in dieser Art fand dieses internationale Einladungs-turnier mit 4 Mannschaften aus Ungarn, der Slowakei und Österreich in Neusiedl statt. Bestens organisiert und durchgeführt von unserem langjährigen Mitglied Wilfried Lenauer. Turniermodus: jede Mannschaft gegen jeden. Nach überaus spannenden Spielen ging der Sieg äußerst knapp an die Mannschaft Slovensky Grob aus der Slovakei (3 Mannschaften hatten jeweils 2 Siege erreicht, die Entscheidung fiel erst nach Auszählung der Einzelspiele). Am 3. Platz die Mannschaft aus Kirschlag.

 

(von links: BTTV Präsident Helmut Jäger / die Neusiedler Mannschaft: Jozef Spanik, Organisator

Wilfried Lenauer, Akos Bohony,/  Obmann Georg Wiedenmann)

 

 

 

In der Einzelwertung ganz oben am Stockerl stand jedoch Akos Bohony, der mit einer Bilanz von 9 Siegen und keine Niederlage makellos blieb - wir gratulieren herzlich!

 

Weiters möchten wir uns bedanken bei allen Sponsoren, die uns tatkräftig unterstützt haben und bei allen Helfern.

Vielen Dank an Fr. Bürgermeister Elisabeth Böhm für die feierliche Eröffnung und BTTV Präsident Helmut Jäger für die Siegerehrung.

 

Ihr alle habt dazu beigetragen, dass dieses Turnier eine gelungene Veranstaltung war!


VAKAM TENERIFE CUP in Ungarn - der UTTC Neusiedl/See war dabei

 

Zwei Spieler von UTTC Neusiedl/See nahmen am 9. September bei einem ungarischen Cup Turnier

(Vakam Tenerife Cup) teil. Nach der offiziellen Begrüßung durch den Obmann von MTE HOFFER

Mosonmagyaróvár wurde pünktlich begonnen - 8 Vorrundengruppen zu je 3 Spieler. In der 4.

Vorrunden spielte Tristan um den zweiten Gruppenplatz gegen einen der stärksten Jugendspieler aus

Mosonmagyaróvár. Es wurde ein 1:2 Rückstand aufgeholt und der entscheidende 5. Satz ging leider

verloren. In der 8. Vorrundengruppe erging es Wilfried besser und wurde Gruppenerster. Das

bedeutete den Aufstieg in den k.o.- Hauptraster der besten 16 Spieler. Dann das Spiel, Wilfried gegen

gegen einen jungen Offensivspieler, verlief sehr spannend und ausgeglichen und so kam es zum 5.

Satz. Bei einem Stand von 6:2 für Wilfried schien alles gelaufen zu sein. Dann passierte das

Unglaubliche: 6:11 für den ung. Spieler!

Im Bewerb Herren Doppel, vertreten durch Tristan und Wilfried, ging es deutlich besser. Die Paarung

aus Neusiedl hat es bis unter die ersten Acht geschafft und dann gegen das als Nummer 1 gesetzte

Doppel verloren - eine sehr zufriedene Leistung !

 

(Bericht - Wilfried Lenauer)


Saisonvorbereitung - 2 Wochen Intensivtraining im August

 

Auch die Erwachsenen trainierten unermüdlich täglich bis in die Abendstunden. Unterstützung gab es in der 1. Woche noch von zusätzlichen Trainingspartnern. Unter der Anleitung von Trainer Andras wurde Aufschlag, Technik und Kondition verbessert. Somit steht einer erfolgreichen Meisterschafts-Saison nichts mehr im Wege ...

 

Vielen Dank an Andras für die Organisation und Durchführung!


Trainingscamp von 21.-25.8.2023 

 

Trotz brütender Hitze im Turnsaal ließen sich unsere motivierten Nachwuchstalente nicht davon abhalten, für die kommende Saison ihre Technik und auch Kondition zu verbessern. Täglich wurde 3 Stunden trainiert unter der Leitung von Trainer Andras und zusätzlicher Unterstützung von qualifizierten Trainingspartnern. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die gelungene Veranstaltung.

Wir starten nächste Woche (5.9.2023)  bereits mit dem regulären Training, Dienstag und Donnerstag von 17:00 bis 18:30!

 

 


22. RIHA Open - Wr. Neudorf - 17. und 18. Juni 2023

 

Nicht nur beim Turnier selbst gab es wieder einen neuen Rekord bei den Teilnehmern und Nennungen, sondern auch bei den Teilnehmern aus Neusiedl. Insgesamt 7 Spieler nahmen teil. Bei großen Temperaturen (zwischen 28 und 30° in den Turnsälen) wurde um jeden Punkt und Satz gekämpft. Leider konnte kein Stockerlplatz erreicht werden.

Unser Obmann Georg konnte im Bewerb 06 (1100 Punkte) mit 2 Siegen in der Vorrunde in den Hauptbewerb einziehen. Dort kam allerdings in der 2. Runde bereits das Aus.  Ebenso erging es Tristan im Bewerb 10 (900 Punkte) , mit 1 Sieg und 1 Niederlage für den Hauptbewerb qualifiziert, musste auch er sich in der 1. Runde geschlagen geben. Jozef konnte in beiden Bewerben (1800 und 1500 Punkte) jeweils das KO-Feld erreichen, jedoch dort war in der 1. Runde Endstation,  wenn auch sehr knapp im 1800-Bewerb im 5. Satz nach 2:1 Führung. Unsere Hobbyspieler Hannes, Peter und Berti konnten in der Vorrunde jeweils 1 Sieg einfahren, das reichte allerdings nicht für das KO-Feld. Lorenz blieb diesmal leider sieglos.

 

Die neue Turnierserie beginnt bereits am 2.+3. Sept. 2023.

 


2. Klubmeisterschaft des UTTC Neusiedl/See - 30.5.2023

 

Ein voller Erfolg voriges Jahr, deswegen war man sich sicher, dass dieses interne Turnier wiederholt werden muss!

 

Wilfried kümmerte sich schon wie im Vorjahr um Ausschreibung, Organisation und Turnierleitung - vielen Dank dafür!

 

Auch heuer gab es zahlreiche, motivierte Teilnehmer, die mit vollem Einsatz an der Platte alles versuchten, sich den Wanderpokal zu holen, der Titelverteiger Phillip konnte nicht teilnehmen und stellte den Pokal zur Verfügung.  Im Gegensatz zum Vorjahr spielte man in 2 Kategorien:

- Vorrundengruppe Meisterschaftsspieler - 6 Spieler

- Vorrundengruppe Hobbyspieler - 5 Spieler

Bei den Meisterschaftsspielern konnte sich Jozef mit 5 Siegen klar durchsetzen, vor Sepp und Wilfried.

Bei den Hobbyspielern setze sich Hannes ebenfalls klar mit 4 Siegen an die Spitze, Platz 2 ging an Michal, Platz 3 an Franz.

 

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen Spielern für die Teilnahme!

 


Einzel-Landesmeisterschaften allgemeine Klasse & Nachwuchs in Neusiedl am 13. & 14. Mai 2023 inklusive Jubiläumsfeier des BTTV zum 75jährigen Bestehen

 

Der UTTC Neusiedl/See geht leer aus - erstmals seit über 10 Jahren konnte kein Stockerlplatz erreicht werden!

 

In Abwesenheit unseres Medaillengaranten Phillip Enz, der in den letzten Jahren immer auf dem Podest zu finden war, schaute die Bilanz heuer sehr trist aus. Auch dem gesetzten Wilfried Lenauer (Bewerb D) in der allgmeinen Klasse gelang nicht der erhoffte Erfolg, so wie bei vielen anderen Favoriten kam das Aus bereits in der 2. Runde. Der BTTV schreibt:

So musste sich der Topgesetzte Helmut Holzbauer (KIRS) im Bewerb B (bis 1750 RC-Punkte) bereits in Runde 2 verabschieden, dasselbe passierte Hermann Brandl (NEUDB) in Bewerb C, Wilfried Lenauer (NEUB) in Bewerb D und Heinz Pogats (HORS) in Bewerb E. Alle Drei schafften es nur bis zum Semifinale.

Auch für die weiteren Spieler des UTTC, Georg Wiedenmann, Jozef Spanik, Tristan Mikula, Rene Lorenschitz und Karl Lenauer, kam bald das frühe Aus und die Medaillenträume rückten in weite Ferne.

Nachwuchs:

Hier starteten unsere 5 Nachwuchsspieler, Henry, Nicolas, Berti, Michal und  Lorenz, mit viel Eifer und Ehrgeiz in das Turnier. Jedoch musste man auch hier die Stärke der Gegner anerkennen und sich relativ bald geschlagen geben. 

 

Vollständiger BTTV Bericht und Fotos: 

https://www.bttv.at/pages/posts/martin-storf-ist-neuer-landesmeister-933.php

https://www.bttv.at/pages/posts/75-jahre-bttv-festveranstaltung-934.php

 

 

 


Senioren-Einzel-Meisterschaften - Oberwart

 

Strahlende Gesichter bei den Spielern des UTTC Neusiedl/See - zwei Mal auf dem Podest!

 

Gute Stimmung in Oberwart trotz weniger Teilnehmer. Vielen Dank an Franz und Regine Felber für die Organisation und Verpflegung. Vom UTTC Neusiedl waren unser Brüderpaar Karl und Wilfried, Jozef und unser Obmann Georg am Start.

 

Bewerb Senioren 60+:

Wilfried schaffte mit 2 Siegen in der Vorrunden-Gruppe B den Sprung in das Play-Off, wo er im Viertelfinale überraschend den Drittgesetzten Peter Holper (OBWT) schlagen konnte. Somit war ihm die Medaille sicher, im Halbfinale war dann die Luft draußen und er musste sich dem späteren Sieger Helmut Holzbauer (KIRS) geschlagen geben. Wir gratulieren ganz herzlich zur Bronzemedaille!

Bewerb Senioren Doppel:

Auch hier konnte sich überraschend unser Doppel Jozef/Georg bis in das Halbfinale vorkämpfen, dort kam dann das aus gegen Bordo/Holzbauer. Nichts desto trotz gratulieren wir auch hier zur Bronzemedaille!

 

Bericht auf BTTV:

https://www.bttv.at/pages/posts/bordo-und-holzbauer-siegen-bei-den-senioren-928.php

 


Frühjahrsturnier 2023 der Nachwuchsspieler

 

Am 4.  Mai war es wieder soweit: unsere Nachwuchsspieler konnten ihr bisher erlerntes Können beim Frühjahrsturnier 2023 zeigen.

Es wurden die 12 Teilnehmer in 3 Gruppen zu je 4 Spieler, vom Jugendtrainer nach beurteilter Spielstärke gereiht, eingeteilt. Leider mussten 5 Nachwuchsspieler absagen.

Die Turnierleitung, Wilfried Lenauer und Andras Marko, begannen pünktlich und schon wurde auf allen 6 Tischen um Punkte gespielt.

 

Die Gruppenspiele ganz kurz beschrieben:

1. Gruppe:

Hier traten die derzeit besten Nachwuchsspieler gegeneinander an. Wie erwartet fielen die einzelnen Spiele sehr knapp aus. 3 von 6 Spielen wurden erst im 5. Satz entschieden!

2. Gruppe:

In dieser Gruppe fielen die Platzierungen ganz klar, gemäß Setzung, aus.

3. Gruppe:

Unsere beste Nachwuchsspielerin dominierte hier die Gruppe mit 3 Einzelsiegen.

 

Nach Abschluss der letzten Spiele nahm unser Obmann Georg Wiedenmann und Jugendtrainer Andras unter Anwesenheit vieler Eltern die Siegerehrung vor.

 

Hier die Ergebnisse im Detail:

1.            Henry Fiezke                     3:0  und Pokalsieger Burschen

2.            Berti Sarközi                      2:1

3.            Lorenz Fuhrmann           1:2

4.            Nikolas Roth                      0:4

5.            Peter Balint                       3:0

6.            Michal Mikusinec            2:1

7.            Nicolas Wetschka            1:2

8.            Sammy Fiezke                  0:3

9.            Soni Mikusinec                 3:0 und Pokalsiegerin Mädchen

10.          Dominika Rendekova    2:1

11.          Emilian Pendl                    1:2

 

12.          Mark Nagy                         0:3

 

Wir gratulieren ganz herzlich allen Teilnehmern!


Brüderpaar aus Neusiedl/See bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften Senioren 2023

Dieses Jahr fanden die ÖM der Senioren von 21. bis 23. April in Klagenfurt statt. In der wunderbaren großen Sporthalle wurden die Bewerbe 40 + bis 80+, Doppel- und Mix-Doppel auf 25 Tischen in drei Tagen gemäß Zeitplan ausgetragen.

Aus Burgenland nahmen insgesamt 4 Spieler an der Meisterschaft teil.

Nun zu den Ergebnissen:

Karl Lenauer startete in den Einzelbewerb Herren 65+, 70+, Herren Doppel 60+ und Herren Doppel 65+.

Bewerb 65+: In der Vorrunde Gruppe D startete Spieler aus Kärnten und Wien, alle über 1200 Punkte. Karl schaffte den Aufstieg in die Finalrunde nicht.

Bewerb 70+: Hier wurden die Spiele bedeutend spannender. Karl konnte ein Spiel gewinnen, wurde Dritter und verpasste ebenfalls knapp den Aufstieg.

Bewerb Herren Doppel 65+: Hier trafen Karl und Wilfried in der 1. Runde gegen ein Wiener Paar (Böhm und Graf) und gingen 0:3 klar als Verlierer vom Tisch

Bewerb Herren Doppel 60+: Der 1. Satz verlief ganz nach Plan 11:2, dann erfolgte der knappe Ausgleich (9:11) zum 1:1. Der dritten Satz wurde wieder gewonnen und im vierten Satz war im Nachspiel nicht das Glück auf unserer Seite 11:13. Der entscheidende 5. Satz verlief gleich zu Beginn schlecht für uns und wir konnten den Abstand nicht mehr einholen und verloren leider das Spiel.

Wilfried Lenauer war in den Bewerben 60+ und 65+ in der Finalrunde gesetzt.

Bewerb 65+: Erste Runde Freilos, in der 2. Runde traf Wilfried auf einen Spieler aus Niederösterreich. Die ersten zwei Sätze gingen an Wilfried, jedoch konnte der stark aufspielende Niederösterreichische Noppenspieler auf 2:2 ausgleichen. Durch eine perfekte Taktik wurde aber der entscheidende 5. Satz klar auf 4 gewonnen. In der dritten Runde wartete der 3. gesetzte Spieler des Bewerbes.    Nachdem die ersten Sätze klar verloren wurden, konnte Wilfried zwar den 3. Satz gewinnen, aber schließlich ging das Match 1:3 aus. Unter den besten „Sechszehn“ zu kommen war das Ziel von Wilfried – und das gelang.

 

Bewerb 60+: In der zweiten Runde musste Wilfried auch hier die klare Überlegenheit seines Gegner zur Kenntnis nehmen. Er fand trotz kämpferischer Leistung überhaupt nicht in sein Spiel und verlor 0:3. 

(Bericht W.Lenauer)

 


Durchwachsene Saison in der burgenländischen Meisterschaft - Saison 2022/23

 

NEUB1 - 1. Landesliga - drohender Abstieg konnte abgewendet werden:

Auf dem vorletzten Platz beendet the Mannschaft rund um Kapitän Wilfried die heurige Saison. Aufgrund des Einsatzes des "Jokers", Roman Michlits, konnten doch noch 3 Siege und ein Unentschieden eingefahren werden, mit einer Ausbeute von 7 Punkten hat man den Klassenerhalt geschafft. In der kommenden Saison wird es Veränderungen in der Mannschaft geben ...

NEUB2 - 2. Klasse - am Ende der ausgezeichnete 3. Platz in der Tabelle:

Das Endergebnis kann sich sehen lassen, im Frühjahr konnten zwar nicht mehr die 6 Siege vom Herbstdurchgang wiederholt werden, aber mit 10 Siegen und 2 Unentschieden stehen 22 Punkte zu Buche. In der Einzelrangliste ist Obmann und Kapitän Georg ganz oben zu finden (Spielverhältnis 36:18), Karl und Tristan im guten Mittelfeld:

 

Wir gratulieren zum Klassenerhalt bzw. zum guten Ergebnis der 2er-Mannschaft!

 


Erfolgreiche Saison für Phillip in der 2.Bundesliga mit seiner Mannschaft SV Leoben (Stmk)

 

Bericht des SV Leoben auf der Homepage am 18.4.2023:

LEO1: Überragend verlief die Saison der Kampfmannschaft in der 2. Bundesliga. Nach dem Erreichen des Saisonziels, dem oberen Playoffs, lief es weiterhin wie geschmiert. Die letzte Doppelrunde verlief wie erwartet. Man besiegte Kapfenberg auswärts recht deutlich, genauso deutlich war die Niederlage gegen Meister und Aufsteiger Übelbach/Don Bosco Graz. 

Insgesamt fünf Siege und nur zwei Niederlagen im oberen Playoff bescherten Martin Bäuerle, Phillip Enz und Mannschaftskapitän Martin Köberl letztendlich den vierten Tabellenplatz in der zweiten Bundesliga, was das beste Ergebnis seit über zwanzig Jahren ist.

Kommentar Köberl: Diese Leistungen machen mich wirklich stolz, In der Bundesliga haben wir alles erreicht, was es für uns zu holen gab. Es sind nicht nur die Spitzenergebnisse, die uns ausmachen, sondern auch die Stimmung im Team. Das spüren auch die anderen Mitglieder im Verein, was sich durch enorme Unterstützung widerspiegelt und uns zusätzlich beflügelt. Wir werden kommende Saison mit derselben Konstellation und demselben Ziel antreten. Never change a winning team.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute für die kommende Saison!


Stockerlplatz für den UTTC Neusiedl bei der 4. NÖTTV Nachwuchsliga 

3. Platz für Lorenz

 

Wr. Neudorf, 16.4.2023

 

Mehr als 100 Teilnehmer in den Altersklassen U11 - U21 fanden sich gestern im Freizeitzentrum ein. Der UTTC Neusiedl war unglücklicherweise nur mit 1 Spieler vertreten  (Henry musste verletztungsbedingt absagen).

"Mit großem Respekt" vor der Spieleranzahlt und der Größe des Turniers, startete Lorenz Fuhrmann als Einsteiger in der letzten Gruppe 16. Jedoch mit Kampfgeist und Unterstützung von Trainer Andras konnte er 3 seiner 6 Spiele gewinnen. Nur dem 1. und 2. Platzierten musste er sich klar geschlagen geben, im Match gegen Vassili Putz (Verein: AGUM) ging er leider nach 5 hartumkämpften Sätzen als Verlierer von der Platte.

Dennoch kann er mit dem Ergebnis beim 1. Antreten bei so einem großen Turnier mehr als zufrieden sein !

Wir gratulieren zu dieser super Leistung!

 


2 Podestplätze für den UTTC Neusiedl bei den Mannschaftsmeisterschaften der Senioren

 

Am Sonntag, den 26.2.2023, fanden in Neudörfl die Meisterschaften der Senioren statt. Gespielt wurde in 2. Altersklassen:  40+ und 60+. Auch Neusiedl war mit 2 Mannschaften dabei:

 

60+ Lenauer Wilfried + Gruber Leopold (Spielgemeinschaft Neusiedl/Sieggraben) 

40+ Wiedenmann Georg + Spanik Jozef (beide Neusiedl)

 

Beide Teams konnten jeweils den 3. Platz und somit die Bronzemedaille erkämpfen.

Wir gratulieren herzlich!

 

vollständiger Bericht: https://www.bttv.at/pages/posts/ergebnisse-der-senioren-lm-893.php

 


Burgenländische Nachwuchsliga in Mattersburg am 5.2.2023

 

Endlich, nach der langen Corona-Bedingten Pause, fand wieder ein Nachwuchsturnier im Burgenland statt. Erfreulicherweise nahmen daran 24 Spieler aus 6 Vereinen teil, somit konnte man fast an die hohen Teilnehmer-Zahlen davor anschließen. Es wurden 2 Gruppen gebildet, Gruppe 1 mit Spieler mit Meisterschaftserfahrung, Gruppe 2 mit Anfänger.

Auch der UTTC Neusiedl/See konnte 2 Spieler entsenden: Henry Fietzke und Lorenz Fuhrmann. Die beiden kämpften in Gruppe 2 mit der Unterstützung von unserem Coach Andras um gute Ergebnisse. Und die können sich für das erste Antreten bei einem Nachwuchs-Bewerb sehen lassen. Mit einigen Siegen konnten sich beide im Mittelfeld (auf Platz 8 und 9) klassieren und können durchaus zufrieden und stolz auf dieses Ergebnis sein.

Gesamtergebnisse siehe: https://www.bttv.at/pages/posts/bgld-nachwuchsliga-in-mattersburg-882.php

 

Wir gratulieren!


MTE HOFFER Weihnachtscup

Am 17. Dezember fand in Mosonmagyarovar ein Tischtennisturnier statt. Es wurden insgesamt 4 Bewerbe ausgeschrieben:

A.) Einzel für Spieler bis 1750 RC Punkte

B.) Doppel

C.) Jugend bis 15 Jahre

D.) Einzel bis 1100 RC Punkte

Trotz rechtzeitiger Anreise  traf ich (Wilfried)  knapp vor Spielbeginn ein. Grund war ein Mega Stau auf der M1 und alles wich natürlich über Mosonmagyarovar aus. An ein „Einspielen“ war nicht zu denken.

Pünktlich um 9 Uhr wurde auf  7 Tischen die Vorrunden in 6 Gruppen begonnen. Ich war für Bewerb A und B (mit ungarischen Partner) gemeldet und musste gleich zu Beginn in der 6. Gruppe gegen einen sehr stark aufspielenden Nachwuchsspieler antreten. Mit aller Müh und Not wurde ich dann doch Gruppenerster und stieg in das K.O System auf. Da ein Spieler meiner Gruppe nicht anwesend war, hatte ich eine relativ lange Wartezeit bis alle Gruppenspiele fertig waren. Dann ging es Schlag auf Schlag – erstes Spiel gegen einen slowakischen Spieler. Ich hatte kein Problem und führte im ersten Satz klar 9 zu 5. Leider verlor ich 11:13 und der zweite und dritte Satz ging ebenfalls an meinen Gegener, der verdient gewonnen hat. Damit war der Einzelbewerb für mich beendet. Übrigens gewonnen hat diesen Berwerb Nemeth Peter sen., der gegen alle starken Spieler souverän seine taktische Defensivspielweise einsetzte.

Im Doppelbewerb lief es deutlich besser. Mein Partner und ich waren im K.O. Raster gesetzt und gewannen die ersten drei Runden klar. Erst im Semifinale kam das Aus und da der dritte Platz ausgespielt wurde, mussten wir noch gegen Jugendspieler aus Moson antreten. Es war ein sehr spannendes und ausgeglichenes Match. Erst im 5. Satz fiel die Entscheidung  9:11 und damit erreichten wir den 4. Platz.

 

(Autor: Wilfried Lenauer)


Wettkampfstimmung in der Halle

 

Großes Teilnehmerfeld beim 1. Nachwuchs-Advent-Turnier des UTTC Neusiedl/See

 

Am Donnerstag fand statt dem üblichen  Nachwuchstraining ein Wettkampf auf dem Programm.  Geleitet wurde das Turnier von Jugendtrainer Andras und Wilfried.  In der Halle war eine richtige Wettkampfstimmung  aufgekommen, waren doch 16 Nachwuchsspieler teilweise mit Eltern  anwesend. Nach einem kurzen Aufwärmen begann man auf  6 Tischen zu spielen.

Durchführungsmodus:  Es wurden insgesamt 5 Gruppen zu je 4 Spieler nach der Spielstärke erstellt. Innerhalb der Gruppe Jeder gegen Jeden auf einen Satz. Danach erfolgte erneut eine Gruppeneinteilung mit Abstieg und Aufstieg einzelner Spieler. Wieder innerhalb der Gruppe Jeder gegen Jeden auf zwei Gewinnsätze.

Im ersten Durchgang setzte sich Peter Balint klar durch, musste dann leider aus terminlichen Gründen (Ehrung Bürgermeister Parndorf) aus dem Bewerb genommen werden.

Im zweiten und entscheidenden Durchgang wurde eifrig und intensiv gespielt,  viele  3. Sätze waren erforderlich um den Sieger in der Gruppe zu bestimmen.

Hier das Gesamtergebnis:

1. Nikolas Roth

2. Henry Fiezke

3. Valentin Bertrand

4. Michal Mikusinec

5. Christian Scholz

6. Sammy Fiezke

7. Noel Zarecky

8. Sonja Mikusinec

9. Emilian Pendl

10. Domenika Rendekova

11. Nikolas Wetschka

12. Mark Nagy

13. Dorian Bartl

14. Jana (neue Spielerin)

15. Johanna (neue Spielerin)

 

Bei der anschließende Siegerehrung  erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und ein kleines Weihnachtsgeschenk. Wir gratulieren allen Teilnehmern und Siegern zu diesem tollen Ergebnis! Ein herzliches Dankeschön auch an die Organisatoren!


Rückblick auf die burgenländische Meisterschaft - Herbstdurchgang Saison 2022/23

 

NEUB2 - 1. Klasse:

für die 2er Mannschaft rund um Obmann Georg Wiedenmann lief die Herbstsaison mehr als gut, man findet sich in der Tabelle auf dem ausgezeichneten 2. Rang wieder - nur 3 Punkte haben gefehlt auf den Herbstmeister-Titel. Die Bilanz aus 10 Spielen: 6 Siege und 1 Unentschieden. Auch in der Einzelrangliste sehr erfreuliche Ergebnisse, das Doppel Georg/Karl befindet sich mit 7 Siegen an der Tabellenspitze.

Für die Rückrunden im Frühjahr drücken wir die Daumen, vielleicht gelingt ja noch eine Steigerung und am Ende der Aufstieg in die nächsthöhere Liga.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NEUB1 - 1. Landesliga:

leider nicht so gut erging es der 1er Mannschaft in der höchsten Spielklasse im Burgenland. Man konnte noch keinen Sieg einfahren und befindet sich am Tabellenende.

hier ist auf jeden Fall eine Leistungssteigerung notwendig, um den drohenden Abstieg in die 2. Landesliga zu verhindern.

 


Strahlende Gesichter bei den Hobby-Spielern des UTTC Neusiedl

 

Der TTV DSG Kleinhöflein veranstaltete am Samstag, den 17. September 2022, unter großer Beteiligung die Hobby-Stadtmeisterschaften im Tischtennis. Mit viel Begeisterung kämpften die 45 Teilnehmer und Teilnehmerinnen um die begehrten Stockerlplätze.

 

Gleich 3 Podestplätze gab es für unsere beiden Hobbyspieler Henry Fiezke und Hannes Hieke beim ersten Antreten bei einem Turnier.

Henry holte sich den 2. Platz im Bewerb Hobby-Spieler Kinder ab 8 Jahren und den 3. Platz im Hobby-Doppel offen (mit seinem zugelosten Partner Alexandru-Tiberiu Nicola). Hannes holte ebenfalls den 3. Platz im Hobby-Doppel offen mit seinem Partner Felix Hutter.

 

Wir gratulieren!

 

Ergebnisse:

https://www.bttv.at/pages/posts/ergebnisse-hobbyturnier-ttv-dsg-kleinhoflein-822.php

 

 


RIHA-Open - Wr. Neudorf (NÖ) - 3. und 4. Sept. 2022

 

Endlich war es wieder soweit, die RIHA-OPEN starten wieder. Für diejenigen, die dieses Turnier noch nicht kennen, es ist das größte Ranglisten-Turnier in Österreich. Es darf in allen Klassen gespielt werden (Turnierserie - 4 Mal im Jahr).

 

Und im September ist Neusiedl wieder angetreten in Wiener Neudorf, mit gleich 5 Spielern haben wir dort angegriffen 😊

 

Am Samstag spielte Jozef im 1500er-Bewerb und hat auch ein Spiel gewonnen.
Leider konnte er sich nicht qualifizieren für die KO-Runde, es war ganz knapp, um den zweiten Platz in der Qualifikation zu erreichen. 

 

Am Sonntag rauschten gleich vier Spieler des UTTC-Neusiedl nach Wiener Neudorf. Tristan, Rene, Henry und Georg haben sich dort für mehrere Bewerbe angemeldet.

 

Tristan startet im 700er , 900er und 1100er Bewerb. Im 700er-Bewerb konnte Tristan klar dominieren und hat die Gruppe gewonnen - Bravo Tristan !! Im KO-Feld gab es zuerst ein Freilos und dann ging es in die nächste Runde. Leider war hier schon Schluss, aber wie wir Tristan kennen, wird er bald wieder angreifen 😊 Und auch im 900er-Bewerb konnte sich Tristan qualifizieren für die KO Runde.

Im KO-Feld war leider auch hier Schluss, aber es war ein spannendes Match gegen einen kleinen Gegner. Aber Tristan hatte noch nicht genug, er ist auch im 1100-Bewerb angetreten. Hier kann man auch sehr viel Erfahrung sammeln, egal wenn die Gegner meist viel besser sind. Leider hat es hier nicht für eine Qualifikation gereicht.

@Tristan : Danke für Deine Teilnahme , toll gespielt 😊

 

Rene startete in den höchsten Bewerben am Sonntag ,  im 1100er und 1300er-Bewerb.

Im 1100er-Bewerb und auch im 1300er-Bewerb konnte Rene ein Feuerwerk zünden und sich für beide Bewerbe qualifizieren.

Mega !! 😊 😊 In der Qualifikation war dann leider im 1/16 Finale Endstation. Trotzdem ein tolles Ergebnis.

1300er-Bewerb: Auch im 1300er-Bewerb kam für Rene das aus im  1/16 Finale.

@Rene : Danke für Deine Teilnahme , toll gespielt, toll gekämpft, auch gegen Stärkere 😊

 

Henry ist unser neuer Nachwuchsspieler beim UTTC Neusiedl und er startete im Hobby-Bewerb.Es war sein erstes Turnier und er hat dort sehr viel gelernt. Leider konnte er diesmal noch nichts gewinnen, aber er ist schon wieder motiviert für das nächste Turnier 😊

@Henry , toll gespielt und mit etwas mehr Training und Ballkontrolle sieht es nächstes Mal ganz anders aus 😊

 

Und sogar der Obmann vom UTTC Neusiedl , Georg, hat sich wieder nach Wiener Neudorf getraut und gleich drei Bewerbe gespielt. 😊

Georg hatte sich angemeldet für den 900er-Bewerb , 1100er Bewerb und 1300er Bewerb.

900er-Bewerb

In diesem Bewerb konnte Georg die Gruppe gewinnen und hatte sich für die KO-Spiele qualifiziert.
Dann ging es weiter in die KO-Runde. Und hier war noch nicht Schluss, denn fast hätte es sogar für das Halbfinale gereicht.

Georg hat leider im Viertelfinale , im 5.Satz , knapp verloren.

1100er-Bewerb

In diesem Bewerb gab es eine Niederlage und ein Sieg und damit die Qualifikation für die KO-Runde 😊
Leider war für Georg auch schnell wieder Schluss. Es gab nur ein Match in der KO-Runde.

1300er-Bewerb

Hier gab es nicht viel zu holen für Georg. Dieser Bewerb war als Training gedacht für die kommende Meisterschaft 2022/23.

Hier gab es schon einige sehr gute junge Talente, die fast jeden Ball ziehen und mit einem Topspin returnieren.

 

Es war wieder ein tolles Turnier und jeder hatte viele Spiele zu absolvieren. Aber so soll es ja auch sein 😊

Danke an alle Spiele vom UTTC Neusiedl für die Teilnahme an dieser Turnier-Reihe.

Wir hoffen auf eine baldige Wiederholung 😊

 

Liebe Grüße, euer Obmann Georg


1. Klubmeisterschaft des UTTC Neusiedl/See Anfang Juni 2022

 

Zum Abschluss der Saison fand die 1. Klubmeisterschaft mit großer Beteiligung statt. Als Sieger ging Phillip hervor, er sicherte sich den Wanderpokal, der nun 1 Jahr bei ihm bleiben wird.  Vielen Dank an alle Teilnehmer für's mitspielen, es waren sehr viele knappe und spannende Spiele dabei.  Am Ende war man sich sicher: das interne Turnier muss nächstes Jahr wiederholt werden!

Vielen Dank auch an den Organisator und Turnierleiter Wilfried. 


 

ÖM Senioren in Kufstein - 29.4.-1.5.2022

 

In Kufstein fanden die 41. Österreichischen Meisterschaften Senioren statt. Insgesamt wurden alle Bewerbe in drei Tagen durchgeführt. Das Burgenland war mit 5 Spielern vertreten- 2 Spieler, Wilfried und Karl Lenauer,  von UTTC Neusiedl/See.

 

Zu den Ergebnissen:

Bewerb  60+:

Hier konnte Wilfried Lenauer die Vorrundengruppe H mit Platz 1 beenden und das bedeutete Aufstieg in den Hauptraster. Die 1. Runde im Hauptraster wurde klar gewonnen und in der 2 .Runde schied Wilfried gegen eine Wiener gesetzten Spieler aus. Das Ziel unter den ersten 16 Spielern zu kommen wurde erreicht.

 

Bewerb 65+:

In diesen Bewerb traten Wilfried und Karl Lenauer an.

Karl spielte sehr gut und errang in der Vorrundengruppe B den 3. Platz. Da nur die ersten 2 Spieler der Gruppen aufsteigen, reichte es für den Aufstieg nicht.

Wilfried ging es besser, wurde auch hier in der Vorrundengruppe Erster und stieg in den Hauptraster auf. In der 1. Runde konnte ein starker Verteidigungsspieler mit 3:1 besiegt werden. Ein sehr stark spielender Oberösterreicher beendete das Weiterkommen von Wilfried mit einem klaren 3:0 Sieg. Wieder unter den letzten 16 Spieler leider ausgeschieden.

 

Bewerb 70+:

Hier hatte Karl eine der schwersten Vorrundengruppe erwischt und konnte trotz heftiger Gegenwehr kein Spiel gewinnen.

 

Bewerb Herren Doppel 65+:

In der 1. Runde im Hauptraster ging es gleich gegen 2 Verteidigungsspieler. Es lief für Karl und Wilfried sehr gut und so ging man 2:0 in Führung. Plötzlich stand es 2:2 und es musste ein Entscheidungssatz gespielt werden. Bei 9:9 ging leider ein Angriffsball von Wilfried knapp out und dieser Satz ging 11:9 verloren.