ÖM U21 in Hallein/Rif 7.-9.6.2019 - Phillip erneut am Stockerl und holt sich eine Bronzemedaille!

 

Wie bereits bei den ÖM U18 startete das Turnier mit dem Bundesländerbewerb (diesmal aber nur mit 2 Spieler: Seper Michael aus Oberwart und Phillip). Auch hier konnten sie 1 Spiel gewinnen gegen Vorarlberg, das 2. Spiel gegen Salzburg (dem späteren Sieger) ging  verloren. Daher abermals mittleres Play-Off und Spiel um Platz 4-6. Die erste Runde gegen Wien konnte mit einem knappen 3:2 gewonnen werden, die zweite Runde gegen Tirol ging trotz 2:0 Führung doch knapp verloren. Daher platzierten sich die beiden Burschen auf dem guten 5. Platz.

Im Einzel konnte Phillip zwar zwei Spiele in der Vorrunde gewinnen und sich somit für das Hauptfeld qualifizieren. Bereits in der 1. Hauptrunde kam dann das Aus gegen Fritz Fabian (NÖ) mit einer knappen 4:3 Niederlage.

Im Doppel männlich mit Michi lief es diesmal nicht so gut, im Achtelfinale waren die Steirer Mattelschweiger/Galitschitsch nicht zu schlagen und daher kam auch dort bereits das frühe Aus.

Die Überraschung gelang jedoch im Bewerb Doppel mixed mit Jessica Spehar (NÖ) im Gegensatz zur ÖM U18 vorige Woche.

Als Nummer 8 gesetzt, traf man im Viertelfinale auf die Paarung Dillon/Oppeltz aus Tirol. Bereits 2:0 im Rückstand konnten die Beiden die Partie noch drehen und ganz knapp im fünften Satz das Spiel für sich entscheiden. Somit standen die Beiden im Halbfinale, wo sie auf die auf die Nr.2 des Bewerbes, die Salzburger Trink/Leitner (die späteren Sieger) trafen. Dort war die Luft jedoch draußen, und es blieb bei dem 3. Platz und somit der Bronzemedaille.

 

Wir gratulieren herzlich!

 

Für Phillip ist das bereits die fünfte Medaille bei ÖM nach Bronze Bundesländerbewerb (U13), Bronze Doppel männlich mit Simon Grünsteidl aus der Steiermark (U15), Bronze Doppel männlich mit Michael Seper (U18 im Jahr 2018 und 2019).


Phillip und Michi holen Bronzemedaille im Doppel bei den ÖM U18 in Kufstein 31.5.-2.6.2019!

 

Bereits am Freitag Nachmittag und Samstag Vormittag ging es um eine gute Platzierung im Bundesländerbewerb. Die burgenländische Mannschaft trat mit 3 Spielern an: Seper Michael und Wenninger Tobias aus Oberwart und Phillip Enz aus Neusiedl. In der Vorrunde 2 starke Gegner: Oberösterreich und Niederösterreich 2. Nach 1 Sieg gegen NÖ2 und 1 Niederlage gegen OÖ stand man im mittleren Play-Off (Spiel um Platz 4-6) Wien und Steiermark gegenüber. Beide Spiele konnten gewonnen werden und das Burgenland platzierte sich auf dem ausgezeichneten 4. Platz.

Im Doppel männlich mit Michi, gesetzt als Nummer 4, stieg man erst im Achtelfinale in das Geschehen ein. Dort konnte man 3:0 die Salzburger Ramsl/Herzog besiegen als auch im Viertelfinale die Wiener Gruber/Koszik. Im Halbfinale angekommen, hatten die Beiden eine Medaille sicher, aber in welcher Farbe, das sollte erst am Sonntag Vormittag ausgespielt werden.

Gegen die Nr. 1 des Turnieres Kolodziejczyk (NÖ)/Gutschi (K), war der Sieg schon greifbar nahe, trotz 2:1 Satzführung haben die Beiden denkbar knapp im fünften Satz verloren. Somit dürfen sich Phillip und Michi über die 2. Bronzemedaille (voriges Jahr gab es die 1.) freuen.

Im Einzel konnte Phillip, als Nr. 8 gesetzt, nur die 1. Runde überstehen, 4:2 Sieg gegen Zaric (W), im Achtelfinale war aber Schluß gegen Pürstinger (T).

Auch im Mixed Doppel mit Jessica Spehar (NÖ), als Nr.5 gesetzt, kam das Aus bereits im Achtelfinale gegen Sauer/Grünsteidl aus der Steiermark.

 

Wir gratulieren zur Medaille!

 


Hervorragende Ergebnisse beim Youth-Championship-Turnier in Linz (19.-22.April 2019)

 

 

Phillip nahm gemeinsam mit Michael (Oberwart) erstmal an diesem internationalen Turnier teil. Betreut wurden die beiden vom Oberwarter Trainer Tamas Kalmar. 500 Teilnehmer aus allen Kontinenten spielten auf 73 Tischen 4 Tage lang um die begehrten Top-Plätze.

Im Teambewerb konnten die beiden sowohl in der Q12 zwei Siege einfahren, als auch CPGroupD. Im entscheidenden Spiel um Platz 1 in der Qualifikation mussten sie jedoch eine Niederlage einstecken. Als zweitplatzierte Mannschaft spielten sie in Folge nur um Platz 9-16. Im Viertelfinale konnten sie das Nationalteam aus Slovenien schlagen, im Halbfinale die starke Mannschaft aus Deutschland und im Finale die Mannschaft aus Tschechien. Endplatzierung: 9.Platz

(nur 1 einzige Niederlage in der Qualifikation verhinderte eine Platzierung unter den Top 8).

Im Einzelbewerb konnten sich beide auch für den Hauptbewerb qualifizieren. Während Phillip kein Losglück hatte und bereits im 16-Finale auf die Nr.2 des Turnieres traf (und somit ausgeschieden ist), hatte Michi mehr Glück und konnte bis ins 8-Finale durchkämpfen. Dort war auch für ihn Endstation.

 

Jedoch können die beiden stolz auf ihre Leistung sein, vor allem konnte man beweisen, dass man auch international mithalten kann. Wir gratulieren!

 

BTTV: https://www.bttv.at/pages/posts/hervorragende-leistungen-in-linz-beim-youth-championship-turnier-in-linz-571.php

 

Gesamtergebnisse: https://www.ttm.co.at/results/ayo2019/index.html

 


Am 14. April fanden bei uns in Neusiedl die Burgenländischen Senioren Landesmeisterschaften statt.

 

Karl konnte einen 3. Platz im Doppel erreichen (mit Wilfried), Wilfried konnte sogar 3 Stockerlplätze erkämpfen: 2. Platz und Vize-Landesmeister 60+, 3. Platz im 50+ und 3.Platz im Doppel (mit Karl).

 

Wir gratulieren!

Link BTTV: https://www.bttv.at/pages/posts/hornstein-gewinnt-alle-titel-bei-der-senioren-landesmeisterschaft-568.php

Hier ein paar Bilder davon.


Sportlerehrung der SportUnion im Rahmen des Bezirkstages (15.3.2019 in Winden):

 

2 unserer Sportler wurden für ihre Erfolge in den Jahren 2017 und 2018 ausgezeichnet: Phillip und Denis

(Denis konnte leider seine Auszeichnung nicht persönlich übernehmen, daher nicht am Bild).

 

Wir gratulieren!


2 Landesmeister-Titel in Hornstein

 

Phillip und Denis konnten sich heuer erneut zum Landesmeister krönen:

Denis war dieses Jahr im Finale des U15 Einzel Bewerbes siegreich gegen Fabian Wolf (Oberpullendorf). Auch Phillip (U18 Einzel) konnte in einem bis zum Schluss spannenden Match seinen Bundesliga-Mannschaftskollegen Michi Seper (Oberwart) hauchdünn im fünften Satz besiegen. Beide konnten somit ihre Titel verteidigen.

Im Doppel U18 mussten sich Denis/Phillip wie im Vorjahr im Finale der Paarung Michi Seper/Tobias Weninger (Oberwart) glatt mit 3:0 geschlagen geben. Sie können sich über die Silbermedaille freuen. Denis konnte auch im U15 Doppel mit seinem Partner Benno Lahr (Neudörfl) den 3. Platz erreichen.

Auch Zalan und Roberto können sich über Stockerl-plätze in den Bewerben U13 Einzel und Doppel freuen.

 

Am Samstag, in den Bewerben der Allgemeinen Klasse, konnte sich nicht nur Phillip über 2 Podest-plätze freuen:

2. Platz U21 Einzel und 3. Platz Doppel männlich (mit seinem Partner Michi Seper). 

Weiters belegte Wilfried Lenauer in der Allgemeinen Klasse, im Bewerb Einzel D den guten 3. Rang !!!

 

Wir gratulieren!

Hier der Link zu den Ergebnissen .......

 


1. Platz für Phillip bei der NÖ-Nachwuchsliga:

 

Am 17.2.2019 wurde die 2. Serie der NÖTTV NW-Liga in Baden ausgetragen. Insgesamt hatten sich 109 Spieler und Spielerinnen gemeldet, erstmals waren auch Burgenländer mit dabei.  Mit dieser Entscheidung hofft der NÖTTV den Stellenwert dieser Turnierserie zu erhöhen, da es sowohl für die Spieler des NÖTTV als auch für die Spieler des BTTV eine wertvolle Bereicherung ist.

 

Für Neusiedl war nur Phillip am Start !!

Er gewann seine Vorrunden Gruppe und war auch in den folgenden KO Bewerben nicht zu schlagen !!

Somit gewann er die Gruppe 1.

Wir gratulieren !!!

 

Weiter´s spielte auch Michi Seper (Sekundärspieler aus Oberwart, Mannschaftskollege von Krisztian und Phillip in der 2. Bundesliga) in der 1. Gruppe mit. Er hatte leider nicht seinen besten Tag und das Glück war auch nicht auf seiner Seite.

Trotzdem belegte er den 5. Platz.

Auch andere Burgenländische Nachwuchsspieler/innen waren am Start und belegten Top Plätze !!

 

Der UTTC Neusiedl gratuliert recht Herzlich.

Bericht vom NOETTV......