Neuigkeiten der  letzten Wochen:

 

2. Bundesliga:

Aufgrund der Verletzung von Phillip wurden möglichst viele Pflichtspiele auf einen späteren Zeitpunkt verlegt, dankenswerter Weise sind uns viele Verein entgegen gekommen.  Jedoch 2 Runden mussten ohne ihn gespielt werden:

Runde 2 -  Nachtragsspiel gegen Guntramsdorf am 3.10.2021:

Leider konnte nur Tarek ein Spiel gegen M. Mandl  gewinnen, unser Nachwuchsspieler Klaus und der Ersatzspieler Torsten gingen leer aus. Endstand: 1:6 Niederlage

Runde 5 – gegen Kapfenberg am 10.10.2021:

Hier musste unsere Mannschaft mit 2 Spielern antreten, weil kein Ersatzspieler eingesetzt werden konnte. Tarek und Klaus gingen beherzt ans Werk … in überragender Verfassung konnte Tarek alle 3 Spiele gewinnen und musste dabei nur 1 Satz abgeben. Klaus  gelang kein Sieg, somit ging auch diese Partie verloren. Endstand: 6:3 Niederlage

Mit nur 1 Sieg in 4 Spielen ist Neusiedl auf den letzten Tabellenplatz gerutscht, auch aufgrund der Tatsache, dass manche Mannschaften bereits 8 oder mehr Spiele absolviert haben.

Die nächsten Runden sind:

Samstag, 4.12.2021 um 15 Uhr – Auswärtsrunde gegen Ebensee

Sonntag, 5.12.2021 um 10 Uhr – Auswärtsrunde gegen Kuchl

Freitag, 10.12.2021 um 18:30 Uhr – Auswärtsrunde gegen Leoben

Samstag, 11.12.2021 um 15 Uhr – Heimrunde gegen Sierndorf

Sonntag, 12.12.2021 um 10 Uhr – Heimrunde gegen Alt-Erlaa

Wir hoffen, möglichst viele Punkte aus diesen 5 Partien mitzunehmen.

Trotz Lockdown können die BL-Spiele weiterhin durchgeführt werden – allerdings ohne Zuschauer!

 

1.Landesliga:

In der 1. Landesliga wurden bereits 7 Spiele absolviert – die Bilanz: 2 Siege und 5 Niederlagen.

 

Rangliste:

2. Klasse:

Nach 5 Runden im Herbstdurchgang  - 2 Siege und 3 Niederlagen.

 

Rangliste:

 

 

Die restlichen Spiele im Herbstdurchgang  der bgld. Meisterschaft wurden aufgrund des  Lockdowns ins Frühjahr verschoben!


Strahlende Gesichter nach dem 1. Sieg in der Herbstrunde

 

Donnerstag, 23.9.2021 / 18:00 Uhr - Runde 1 gegen Oberpullendorf

Im heurigen Burgenland-Derby, wo uns abermals das Losglück Heimvorteil verschaffte, war die Spannung groß, wie sich unsere neue formierte Mannschaft schlagen wird. In der Oberpullendorfer Mannschaft gibt es keine Veränderung zum Vorjahr. Diese Begegnung war an Spannung nicht zu überbieten, insgesamt 4 Partien gingen über die volle Distanz und wurden erst im fünften Satz entschieden. 3 Siege davon gingen an unsere Mannschaft. In seinem 1. Spiel musste sich unsere Nr. 1 Tarek trotz 2:1 Führung doch etwas überraschend noch im fünften Satz Ph. Patzelt geschlagen geben. F.Schmidt und M.Gutschi konnte er aber ganz klar mit 3:0 besiegen. Phillip musste sehr hart kämpfen, konnte sich am Ende aber doch gegen Schmidt und Patzelt im fünften Satz durchsetzen, gegen Gutschi hatte er diesmal keine Chance. Der Überraschungsmann des Abends war aber unser Nachwuchsspieler Klaus, der bei seinem Bundesliga-Debüt gleich 2 Spiele gewinnen konnte. Nur gegen Schmidt musste er eine Niederlage einstecken.

Endstand: 6:3 Sieg

(Tarek 2:1, Phillip 2:1, Klaus 2:1)

 

Bittere Niederlage in Runde 3 gegen SPG St. Veit/Hainfeld am Sonntag, 19.9.2021

Hier war das Glück nicht auf unserer Seite. Die Niederösterreicher erwiesen sich als harte Nuss, die nicht zu knacken war. Das Ergebnis schaut aber klarer aus, als es wirklich war. Auch in dieser Begegnung gab es 4 Fünfsatz-Krimis, wovon leider nur 1 Match zugunsten Neusiedl ausfiel. Sowohl Tarek als auch Phillip konnten trotz Führung im fünften Satz und vergebenen Matchbällen gegen die Nr.1 der St.Veiter, B.Kranabitl, den Sack nicht zumachen und mussten sich hauchdünn geschlagen geben. Auch gegen T.Coufal musste sich Phillip nach 2:1 Führung noch eine Niederlage einstecken. Tarek konnte die beiden anderen Partien gewinne. Für Klaus waren die Gegner diesmal noch eine Nummer zu groß, leider reichte es nur zu 1 Satzgewinn.

Endstand: 3:6 Niederlage

(Tarek 2:1, Phillip 1:2, Klaus 0:3)

 

Tabelle:

 

Die noch fehlende 2. Runde gegen Guntramsdorf wird am Sonntag, 3 Oktober um 11:00 nachgetragen (Einladung folgt)

 


ÖTTV Cup - Bundesliga Opening 2021

Salzburg, 11.-12.Sept.

 

In der 1. Runde des Turniers kam es gleich zum "Burgenland-Derby". Unsere neu formierte Mannschaft traf auf Oberpullendorf, die nicht in Bestbesetzung antrat (M.Gutschi konnte berufsbedingt nicht teilnehmen). Tarek Al-Samhoury, unser neuer Nr.1 Spieler konnte 2 ungefährdete, klare Siege einfahren. Phillip Enz musste sich in der 1. Begegnung gegen Philipp Patzelt geschlagen geben. Als auch das Spiel von Klaus Oswald ganz knapp im fünften Satz gegen den Ersatzspieler Marvin Taschner verloren ging, musste die Entscheidung über Sieg oder Niederlage im letzten Spiel fallen. Phillip Enz konnte die Nerven behalten und blieb gegen Florian Schmidt siegreich.

Endstand: 3:2 Sieg und Aufstieg in Runde 2

Die Sieger der 1. Runde wurden den nächsten Gegnern in der 2. Runde zugelost. Wie das Schicksal es wollte, kam es zum nächsten "Burgenland-Derby", der nächste Gegner hieß Oberwart. In diesem Match gab es für unsere Mannschaft nichts zu holen und alle Partien gingen relativ klar 3:0 bzw. 3:1 verloren (Phillip gelang ein Satzgewinn gegen den stark spielenden Neo-Oberwarter Andre Kases).

Endstand: 3:0 Niederlage 

Wir blicken auf ein durchwachsenes Turnier zurück, nichts desto trotz können wir uns über 2 Bonuspunkte freuen, die jede Mannschaft für das Antreten gutgeschrieben bekommt. Wir sind gut gerüstet für die Herbstsaison, die endlich auch für uns am Sonntag, 19.9. (10:00 Uhr Heimspiel gegen St. Veit/Hainfeld) beginnt.

 


Spiel- und Sportfest am See 2021 - wir waren dabei 

 

Hier ein paar Eindrücke, es gab 3 Stationen zu absolvieren: Becher-Pong, Mini-Tisch und Spiel am großen Tisch mit den Profi's ..... wir konnten viele, interessierte Kinder zum Schnuppertraining einladen ....

 


2. Bundesliga – unsere neue Mannschaft 2021/22 – wir stellen uns vor

 

Nach dem Abgang des Sekundär-Nachwuchsspielers Michael Seper (wir berichteten) und dem Nummer 1 Spieler Krisztian Szabo musste sich der UTTC Neusiedl/See komplett neu ausrichten…

Einzig der Stammspieler Phillip Enz verbleibt in der Mannschaft, die in den letzten 3 Jahren sehr erfolgreich war. Seine Bilanz der letzten Saison kann sich sehen lassen: mit 21 Siegen konnte er im Herbstdurchgang einen wesentlichen Beitrag leisten und dafür sorgen, dass sich die Mannschaft auf dem ausgezeichneten 4. Platz in der Tabelle wiederfand, was den Aufstieg in das obere Play-off bedeutete. Auch dort gelangen ihm weitere 7 Siege und man konnte die Saison 2020/21 auf dem 6. Platz beenden. Er zählt nach wie vor zu den besten österreichischen U21-Spielern in seiner Altersklasse (Platz 10 in der ÖTTV-Rangliste).

Wir freuen uns, dass wir als neue Nummer 1 einen Topspieler verpflichten konnten: Tarek Al-Samhoury, der von Wr. Neustadt nach Neusiedl wechselt. Er spielte jahrelang erfolgreich in der 1. und 2. Bundesliga bei zahlreichen, namhaften Vereinen wie Wr. Neustadt (Meister 1. Bundesliga 2021/21), Stockerau (ebenfalls Meister 2018/19), Kennelbach (Aufstieg in die 1. Bundesliga 2015/16), Wr. Neudorf (Aufstieg in die 1. Bundesliga 2013/14) und Flötzersteig. Mit Stockerau gelang zusätzlich auch noch der Titel in der Superliga 2018/19. Weiters kann er auf 4 Staatsmeisterschafts-medaillen, jeweils im Doppel, stolz sein. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann …

 

Als Sekundär-Nachwuchsspieler konnten wir den jungen, aufstrebenden 17jährigen Klaus Oswald gewinnen, dessen Stammverein ebenfalls Wr. Neustadt ist. Er wird in der kommenden Saison sein Talent beweisen und versuchen, sich in der 2. Bundesliga zu etablieren. In der vergangenen Saison war er in der 2. Landesliga in NÖ eingesetzt. Aktuell befindet er sich in der NÖ U18-Rangliste auf Platz 15.

 

Wir freuen uns schon auf die kommende Saison mit hoffentlich wieder viel Publikum in der Halle, Einladung folgt.

 

Die neue Saison können wir nicht wie geplant am am Freitag, 3. Sept. 2021 um 18 Uhr mit dem Burgenland Derby gegen den TTC Oberpullendorf und am Samstag, 4. Sept. 2021 um 15 Uhr dann gleich das 1. Schlagerspiel gegen Guntramsdorf beginnen. Wir müssen diese beiden Termine aus gesundheitlichen Gründen auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Wir geben euch rechtzeitig Bescheid.

 

Auslosung Herbst:

 


Es ist Zeit zum Abschied nehmen ....

 

Nach 3 Jahren voller Höhen und Tiefen in der 2. Bundesliga verlässt uns unser Sekundär-Nachwuchsspieler Michael Seper in Richtung Heimatverein Oberwart. Er wird dort gemeinsam mit dem Stammspieler Martin Storf und dem Nachwuchsspieler Andre Kases aus Oberösterreich in der 1. Bundesliga unteres Playoff die kommende Saison bestreiten.

Wir bedanken uns bei Michi für die stets gute Zusammenarbeit und freuen uns, einen Teil zu seiner Leistungssteigerung beigetragen zu haben. Ein großer Dank gilt auch den Eltern Heidi und Wolfgang, die keine Kosten und Mühen gescheut haben, um das alles möglich zu machen und unsere Mannschaft jederzeit zu unterstützen. Sie sind tausende Kilometer gefahren, um auch wirklich bei jedem Spiel dabei zu sein .... Hut ab auch vor dieser Leistung.

In den letzten 3 Jahren konnte man die gute Entwicklung beobachten:

In der 1. Saison 2018/19 konnte er 11 Siege einfahren, in der 2. Saison bereits 20, und heuer unglaubliche 23 Siege bereits im Herbst (er war der zweitbeste Nachwuchsspieler in der Einzelrangliste auf Platz 15) und als Draufgabe noch 6 Siege im oberen Playoff. Mit der Mannschaft wurde heuer die beste Platzierung des UTTC Neusiedl/See erreicht: der ausgezeichnete 6. Platz.

 

Wir wünschen dir, lieber Michi, auf diesem Wege, weiterhin viel Erfolg und alles Gute!


ÖM U21 in Kapfenberg/Stmk. von 23.-25.4.2021 - heuer leider keine Medaille für die Mannschaft aus dem Burgenland (Enz Phillip, Seper Michael, Weninger Tobias)

 

 

Bundesländerbewerb:

Die Gegner der Burgenländer in der Vorrunde:  Niederösterreich, Steiermark und Vorarlberg

In der 1. Runde gegen Vorarlberg kam man nicht ins Spiel, obwohl die Mannschaft nur zu Zweit antrat, war sie nicht zu schlagen. In der 2. Runde gegen die zu favorisierenden Niederösterreicher setzte es auch eine klare Niederlage. Erst in der 3. Runde gegen die Steiermark konnte man sich steigern und es gelang der 1. Sieg.

In der Tabelle dann leider nur Platz 3 aufgrund eines "Dreierrades" - sowohl Vorarlberg, Steiermark und Burgenland hatten jeweils 1 Sieg - und somit keine Chance auf das obere Play-off im Kampf um die Medaillen:

Im Spiel um Platz 5 konnte das Trio 2 überzeugende Siege einfahren und sicherte sich somit, so wie im Jahr 2019, den 5. Platz im Bundesländerbewerb.

Im Einzel männlich war Phillip als auch Michi gesetzt. Nur Tobias musste in die Qualifikation, leider konnte er kein Spiel gewinnen und kam somit nicht in den Hauptbewerb.

In der 1. Hauptrunde traf Michi auf Maad (NÖ) und Phillip auf Kindl (T), beide konnten ohne Schwierigkeiten ihren Gegner mit 4:0 besiegen. Im Achtelfinale bekam Michi es mit Kases (OÖ) und Phillip mit Dillon (SZBG) zu tun. Michi hatte dem stark spielenden Oberösterreicher und späterem Silbermedaillen-Gewinner Kases nichts entgegenzusetzen und verlor klar mit 4:0. Phillip geriet rasch gegen Dillon mit 1:3 in Rückstand, jedoch mit Kampfgeist und starken Nerven gewann er Sätze 5 und 6 und stellte auf 3:3. In der Satzpause dann ein überraschendes "medical Timeout" des Gegners (wegen Nasenbluten) ... der Spielfluss von Phillip wurde unterbrochen und er verlor den 7. Satz mit 6:11. Schade ... da wäre mehr drinnen gewesen ...

 

Leider konnte Phillip seine Stockerlplätze von 2019 nicht wiederholen (jeweils eine Bronzemedaille im Doppel männlich gemeinsam mit Michi und im Doppel mixed), weil aufgrund von Corona die beiden Bewerbe nicht ausgetragen wurden.

 

Details: https://www.oettv.org/de/national2/allgemeine-klasse/oesterreichische-meisterschaften-u21/oesterreichische-meisterschaften-u21-archiv/dateshow-oesterreichische-meisterschaften-u21-23.04.2021?freturn=dateflatarchiv-