Erfolgreiches Wochenende für alle 3 Mannschaften in der 4. Runde:

 

NEUB 1 konnte einen unerwartet hohen Sieg einfahren gegen die Ranglisten-Ersten Mattersburg (MATTB). Sowohl Krisztian als auch Phillip konnten jeweils ihre Einzel und auch das Doppel gewinnen. Mit diesem 7:3 Erfolg setzen sie sich an die Spitze der Tabelle.

 

NEUB 3 feierte den ersten Sieg (6:4): dieser Saison gegen JOIS (JOIS3), Willi konnte ganz klar mit 3:0 alle 3 Einzel für sich entscheiden, Georg 2, auch das entscheidende Doppel konnte ganz knapp mit 3:2 gewonnen werden. Die Mannschaft konnte somit den letzten Tabellenplatz verlassen und auf Rang 9 vorrücken.

 

NEUB 2 kann sich über ein Unentschieden (5:5) gegen Kleinhöflein (KLEIN3) freuen. Denis war der überragende Spieler und konnte alle 3 Einzel klar gewinnen, auch Sava konnte mit 1 Sieg zu dem guten Ergebnis beisteuern. Das entscheidende Doppel ging auch hier mit 3:2 an Neusiedl. Die Mannschaft bleibt weiterhin auf dem 7. Platz in der Tabelle.

 

Wir gratulieren herzlich zu diesen sehr guten Ergebnissen!

22.10.2017


1.Burgenländische Nachwuchsliga Neusiedl

Am 15.10.2017 wurde in Neusiedl am See der 1. Durchgang der burgenländischen NW-Liga ausgetragen. Spielbeginn war erstmalig um 14 Uhr. Eine weitere Premiere war die erstmalige Turniererprobung der neuen Spielstätte des TTC Neusiedl/See, welche einen sehr guten ersten Eindruck hinterließ.

Insgesamt gab es 33 Nennungen, was einen deutlichen Aufwärtstrend zum Vorjahr darstellt. Damals waren es, ebenfalls in Neusiedl am See, 22 Nennungen. Letztendlich nahmen 30 Spieler am Wettkampf teil und auf den 7 Tischen wurden sehenswerte und spannende Partien ausgetragen.

Die 1. Gruppe setzte sich aus 8 Spielern zusammen. Die Favoritenrolle war klar vergeben. Und zwar an Michael Seper (OBERW), seines Zeichens 3-maliger Triumphator in der Vorsaison, sowie Phillip Enz (NEUS, 1 Triumph in der Vorsaison). Im Finale sah es zunächst so aus, als ob Seper sich für die Niederlage im letzten Durchgang revanchieren konnte. Er ging schnell 2:0 in Sätzen in Führung. Doch Enz kämpfte sich zurück und konnte sich schlussendlich in sehenswerten Ballwechseln mit 3:2 durchsetzen. Er blieb damit im Turnierverlauf ungeschlagen. Platz 3 ging an Tobias Weninger (OBERW), der nach starken Partien auch gegen Christoph Pfneiszl (OBERP, Platz 4) die Oberhand behielt.

Die Gruppe 2 bestand aus 7 Teilnehmern. Dort konnte Tobias Neugebauer (MATTB) seinen Durchmarsch fortsetzen. Er startete bei der 3. BNWL 2016/17 in Gruppe 4 und wird beim nächsten Durchgang der BNWL in Gruppe 1 zu sehen sein. Er konnte sich im entscheidenden Spiel gegen Marvin Taschner (OBERP) durchsetzen. Beide erreichten ein Matchverhältnis von 5:1. Das Podest komplettiert Michael Ulrich (MATTB). Er besiegte Sava Szankovich (NEUS) und liegt wegen dieses Sieges im direkten Duell auf Platz 3 (Matchverhältnis 4:2).

Ganz stark präsentierte sich in der 3. Gruppe Julia Meixner (STEINB). Sie blieb über das gesamte Turnier ungeschlagen und gab insgesamt nur 3 Sätze ab, wodurch sie sich für die nächsthöhere Gruppe qualifiziert. Die weiteren Plätze gingen an Fabian Wolf (OBERP, Matchverhältnis 5:1) sowie Paul Maierhofer (MATTB, Matchverhältnis 4:2). Insgesamt waren in der 3. Gruppe 7 Teilnehmer am Start.

Die 4. Gruppe bestand zum Großteil aus Neulingen. Insgesamt spielten 8 Teilnehmer um den Sieg. Dieser ging in beeindruckender Manier an Marcel Sladik (MATTB). Er blieb ungeschlagen und musste überhaupt nur 2 Sätze abgeben. Ebenfalls stark präsentierte sich Benno Lahr (NEUDB), der ein Spielverhältnis von 6:1 erreichte. Platz 3 war dann heiß umkämpft. 3 Spieler erreichten ein Matchverhältnis von 4:3. Samuel Wein (JOIS) konnte sich in diesem Dreikampf durchsetzen und komplettiert somit das Podest.

 

Bericht von der BTTV-Homepage